Sparen Sie Steuern und Sozialabgaben

Betriebliche Altersversorgung

Die betriebliche Altersversorgung ist neben der privaten Vorsorge eine weitere Möglichkeit die gesetzliche Rente zu ergänzen – staatlich gefördert.

 
 

Sie haben die Möglichkeit, Ihre vermögenswirksamen Leistungen (VL) über die betriebliche Altersversorgung anzulegen. In dieser Anlageform verringern Sie Ihr Bruttoeinkommen und somit die Steuerlast, denn die Beiträge sind steuer- und sozialversicherungsfrei.

    Beispiel:   Lediger Arbeitnehmer ohne Kinder, der monatlich 40,00 Euro vermögenswirksame Leistungen (VL) erhält.
                    Steuerklasse I, Kirchensteuer 9%, Krankenversicherung 15,5%, Bruttojahreseinkommen 30.000 Euro.
 Angaben in Euro
Vermögenswirksame Anlage ohne bAV Vermögenswirksame Anlage über bAV
Monatliches Bruttogehalt 2.500,00
2.500,00
VL vom Arbeitgeber + 40,00 + 40,00
VL-Beitrag zur bAV
(statt klassischem VL-Vertrag)
  - 40,00
Umwandlung von Gehaltsteilen in die bAV   - 39,00
Gesamtbeitrag 40,00 79,00
Steuerpflichtiges Einkommen 2.540,00 2.461,00
Steuer inkl. Soli und Kirchensteuer - 398,07 - 375,37
Sozialabgaben - 526,42 - 510,04
Einzahlung in klassischen VL-Vertrag - 40,00  
Nettoauszahlung 1.575,51 1.575,59

Ergebnis: Trotz eines höheren Altersvorsorge-Beitrags bleibt Ihr Nettogehalt identisch.

 
 
 
 

Direkt zum Thema

 
 
 
 
Telefon
0331 89 140 67